Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 


Anzeige

Infos zur Optimalen Reisezeit für Laos

Laos grenzt im Norden an Myanmar und China, Vietnam im Osten, Kambodscha im Süden und Thailand im Westen. Klimatisch wird das relativ gebirgige Land von einem tropischen Monsunklima beherrscht.

Im großen und ganzen weist das Klima in Laos gewisse Ähnlichkeiten zu dem in Vietnam auf. Es gibt eine Regenzeit, welche zwischen Mai und Oktober liegt. Sonst bleibt es eher trocken und warm. Etwas problematisch kann die Phase von März bis Mai sein. Dann ist es einerseits sehr warm und der Südwestmonsun bringt feuchte Luftmassen mit. Dies wiederum bedeutet eine oft unerträglich hohe Luftfeuchtigkeit.

Grundsätzlich gilt aber auch in Laos - je höher man kommt, desto kühler wird es. Vor allem Richtung Norden kann es in höheren Lagen in der Wintersaison zur Zeit des Nordmonsuns recht kühl werden. Außerdem erhält der Norden dann auch immer etwas Kaltluft aus China.

Für Laos gilt, dass es in der trockenen Phase im Land eigentlich recht angenehm ist. Die Luftfeuchtigkeit ist dann aufgrund der geringeren Niederschläge niedriger. Vor allem die Monate von Oktober/November bis Februar/März gelten als weniger niederschlagsreich und warm bzw. mäßig warm. Die Hauptreisezeit im Land liegt denn auch zwischen Dezember und Februar. Ab Januar kann man ein starkes Nachlassen der Niederschläge und einen stetigen Anstieg der Temperaturen beobachten. Wer baden gehen möchte, für den beginnt Ende Februar die optimale Reisezeit. Ende März/Anfang April bis Mai ist dann eine Phase, in der es schon sehr heiß werden kann. Besonders der April und Mai werden von vielen Betrachtern wegen der hohen Temperaturen als eher unangenehm bezeichnet. Von Mai bis Oktober herrscht dann die Regenzeit. Diese Phase verschiebt sich aber auch immer stärker. Im Süden muss man durchaus mit einem Einsetzen der Regenzeit ab Mitte April rechnen. In dieser Phase des Sommermonsuns kommen annähernd 1.800mm Niederschlag herunter. Das Reisen ist dann im Land ziemlich schwierig. Die unbefestigten Straßen sind dann häufig schwer bis gar nicht befahrbar. Auch der Flugverkehr z. B. in den Norden ist dann häufig stark behindert. Ganz gut geeignet kann diese Phase jedoch für eine Kreuzfahrt auf dem Mekong sein bzw. allgemein für Bootstouren auf den Flüssen sein.

Die optimale Reisezeit für Laos liegt nach Meinung vieler Reisender zwischen Oktober und März, von Dezember bis Februar ist die Hauptreisezeit im Land. In dieser Phase ist es nicht ganz so heiß und nicht sehr regenreich. Wer es warm mag und z. B. gerne baden möchte, für den stellen die Monate Februar, März und vielleicht noch die erste Hälfte des April gute Reisemonate dar. Die Regenzeit wird von vielen Reisenden durchaus als mögliche Reisezeit in Betracht gezogen. In der Regel regnet es kurz und heftig, man muss also nur bedingt mit tagelangem Dauerregen rechnen (was aber theoretisch auch möglich ist!). Dafür wirkt die Vegation gerade in der Regenzeit ungemein beeindruckend. Auch eine Kreuzfahrt auf dem Mekong bzw. eine Bootstour auf einem anderen Fluss kann in der Phase durchaus gemacht werden. Besonders in höheren Lage kann die Phase von Mai bis Juli sogar die beste Reisezeit für Laos darstellen.

Typisch für die tieferen Lagen von Laos ist die Klimatabelle von Luang Prabang.

Klimatabelle von Luang Prabang, Laos (allgemeine Durchschnittswerte):

Min. Temp. °C Max. Temp. °C Sonne h/Tag Regen Tage/M*
Januar 13 28 5 2
Februar 14 32 6 2
März 17 34 6 4
April 21 36 5 8
Mai 23 34 5 13
Juni 23 34 5 12
Juli 23 32 4 17
August 23 32 4 19
September 23 33 6 12
Oktober 21 33 7 7
November 18 28 5 3
Dezember 15 27 4 1

(Alle Angaben ohne Gewähr. * Regenfall mit Tagen >0,25mm Regen)




©optimale-reisezeit.de