Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 

Startseite » Reiseziele Info » Malediven

Anzeige

Infos zur optimalen Reisezeit für die Malediven

Die Malediven bestehen aus einer ganzen Kette von Inseln. Von den ca. 7000 Inseln sind nur knapp 200 bewohnt. Die Kette erstreckt sich immerhin über Nord-Süd Ausdehnung von ca. 1.900km.

Das Klima der Malediven kann man pauschal als (feucht-)tropisches Klima bezeichnen. Die Temperaturen sind ganzjährig angenehm warm. Das wirkt sich positiv auf die Wassertemperaturen aus. Diese sind das ganze Jahr sehr angenehm warm.

Die Inseln, welche nahe bzw. südlich des Äquators liegen, weisen einen insgesamt etwas höheren Regenanteil aus, der sich aber einigermaßen gleichmäßig über das ganze Jahr verteilt. Am wenigsten Regen fällt zwischen November und März. Normalerweise scheint die Sonne in diesem Bereich an durchschnittlich 9 Monaten so zwischen acht und neun Stunden pro Tag. Nur in den regenreicheren Monaten geht die Zahl dann auf bis zu 3 - 4 Stunden pro Tag zurück.

Die nördlichen Inseln der Malediven gelten als etwas sturmanfälliger. Besonders zwischen August und November muss man hier mit heftigen Stürmen rechnen. Dabei kann der Südwestmonsun von Mai bis Oktober immer etwas Regen und Sturm mit sich bringen. Der Gegenpol ist der Nordostmonsun, der meist von Januar bis April eher trockenes und wenig stürmisches Wetter mit sich bringt. Ganz interessant ist die Zeit zwischen diesen beiden Monsunen. Sie ist nicht genau vorhersehbar, aber die Zeit des Monsunwechsels bringt für ca. 14 Tage nahezu windstilles Wetter. Das ist ideal für den Badeurlaub, wobei jedoch Sportarten, welche auf Wind angewiesen sind, gerade in der Zeit wenig Anlass zur Freude bieten. Diese Wechselzeiten liegen entweder im Frühjahr bzw. im Herbst.

Die beste Reisezeit für die Malediven hängt davon ab, was man genau tun möchte. So dürfte für den Badeurlaub die beste Reisezeit für die Malediven zwischen Januar bis März liegen. Wer etwas mehr Wind benötigt (Surfer z. B.) , der findet die optimale Reisezeit für die Malediven vielleicht eher in der Phase des Südwestmonsuns (Mai-Oktober). Dann weht eine kräftigere Brise, allerdings kann der Monsun natürlich auch unangenehm werden. Als optimale Reisezeit während des Südwestmonsun könnte man hier die Phase von Juni bis September nennen.

Klimatabelle für Male, Malediven (Durchschnittswerte)

Min. Temp. °C Max. Temp. °C Sonne h/Tag Regen Tage/M*
Januar 23 29 7 3
Februar 24 29 7 1
März 25 30 7 1
April 27 31 7 3
Mai 26 31 6 9
Juni 25 30 6 17
Juli 24 30 6 14
August 25 30 7 15
September 25 29 6 10
Oktober 24 29 7 11
November 23 29 6 8
Dezember 23 29 7 4

(alle Angaben unverbindlich und ohne Gewähr. *Regen Tage/M = Tage mit mehr als 0,25mm Niederschlag. falls keine Angaben ermittelbar - )





©optimale-reisezeit.de