Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 

Startseite » Reiseziele Info » Färöer/Faröer


Anzeige

Infos zur Optimalen Reisezeit für die Färöer/Faröer

Die Färöer Inseln liegen in Nordatlantik zwischen Schottland und Island. Man befindet sich hier in einer recht stürmischen Region des Nordatlantik. Allerdings liegt diese Region auch unter Einfluss des warmen Golfstroms. Daher ist das Klima auf den Färöer, gemessen an der Lage, vergleichsweise mild.

Die Färöer sind zwar im Prinzip autonom, gehören aber als so genannte gleichberechtigte Nation zu Dänemark. Im Vergleich etwa zu Dänemark sind die Winter auf den Färöer relativ mild. Aber die Färöer liegen auch in einer Klimazone, die ganzjährig wolkig, regnerisch und windig ist. Von daher sind die Sommer nie sehr warm. Im Sommer kommen die Färöer im Schnitt nicht auf mehr als vier Sonnenstunden pro Tag. Die Spitzentemperaturen erreichen selten mehr als 22° C, im Schnitt liegen sie klar darunter. Im Winter kommt man im Schnitt aber immerhin auf ca. 6° C, es kann allerdings immer wieder deutlich unter den Gefrierpunkt gehen.

Theoretisch kann man die Färöer ganzjährig gut besuchen, die optimale Reisezeit für die Färöer dürfte jedoch am ehesten zwischen Mai und September liegen.

Klimatabelle von Hoyvik, Färöer (allgemeine Durchschnittswerte):

Min. Temp. °C Max. Temp. °C Sonne h/Tag Regen Tage/M*
Januar 2 6 1 25
Februar 1 6 1 22
März 2 7 2 23
April 3 8 4 22
Mai 5 10 5 16
Juni 7 12 5 17
Juli 9 13 4 18
August 9 14 3 19
September 8 12 3 13
Oktober 5 10 2 20
November 4 8 1 22
Dezember 3 7 0 25

(Alle Angaben ohne Gewähr. * Regenfall mit Tagen >0,25mm Regen)






©optimale-reisezeit.de