Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 

Startseite » Gemäßigte Zone

Anzeige
Gemäßigte Zonen liegen klimatisch in etwa zwischen den Subtropen und den Polargebieten. In den gemäßigten Zonen findet man klar zu erkennende Jahreszeiten. Dabei umfasst das gemäßigte Klima viele klimatische Untergruppen. Es reicht vom mild maritimen Klima mit geringen Temperaturschwankungen und mehr Regen bis zum Kontinentalklima mit hohen Temperaturunterschieden und eher trockenem Verlauf. Das Jahresmittel in gemäßigten Zonen liegt bei etwa 8 Grad. Unterteilt werden die gemäßigte Zonen dabei in drei Subregionen.
  1. warmgemäßigt:
  2. zu den warmgemäßigten Zonen gibt es unterschiedliche Definitionen. Einmal sind es Gebiete mit 20 Grad Celsius Mitteltemperatur im wärmsten Monat. Andererseits gelten 10 Grad Celsius Mitteltemperatur im wärmsten Monat und im kältesten Monat ein Mittel von über 0 Grad. Typischer Vertreter wäre z. B. Süddeutschland und dort speziell die Rheinebene.

  3. kühlgemäßigte Zone:
  4. Hierzu gehören Gebiete, die die Definition der warmgemäßigten Zone nicht erfüllen. Das heißt: die Temperatur im wärmsten Monat liegt über 10 Grad aber unter 20 Grad. Und: die Temperatur im wärmsten Monat liegt über 10 Grad, im kältesten Monat aber unter 0 Grad. Typischer Vertreter: Polen.

  5. kaltgemäßigte Zone:
  6. Hierzu gehören die Gebiete die nicht warmgemäßigt und nicht kühlgemäßigt sind. Im Detail: im wärmsten Monat kommt man hier auf über 10 Grad, im Jahresmittel aber insgesamt auf unter 0 Grad. Typischer Vertreter: Sibirien.

beste reisezeit

©optimale-reisezeit.de