Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 

Startseite » Reiseziele Info » Südkorea


Anzeige

Infos zur Optimalen Reisezeit für Südkorea

Allgemeine Daten

Amtssprache: Koreanisch
Hauptstadt: Seoul
Fläche: ca. 99.392 km²
Einwohner: ca. 49Mio
Währung: Won
Zeitzonen: UTC +9h
Internet-Suffix: .kr
Strom: 110/220V, 60 Hz
Telefon-Vorwahl: +82

Südkorea ist ein Teil der koreanischen Halbinsel und liegt dort im Süden, im Norden liegt Nordkorea. Die koreanische Halbinsel selbst liegt zwischen dem Gelben Meer und dem Japanischen Meer.

Südkorea ist relativ flach bis leicht gebirgig. Da die Halbinsel zu drei Seiten vom Meer umgeben ist, herrscht in Korea vor allem ein kontinentales Klima. Die Winter können aber sehr kalt sein. Im Fall von Südkorea muss man sagen, dass sie sogar äußerst kalt werden können. Schnee und Frost sind im Winter eigentlich normal in Südkorea. Dafür sind die Sommer aber in der Regel sehr warm und können durchaus richtig heiß werden.

Korea liegt in Einzugsgebiet des asiatischen Monsuns. Der weht im Winter von West nach Nord und bringt kalte trockene Luft von China. Im Sommer drehen die Winde und bringen von Ost nach Süd warme und feuchte Luft vom Pazifik. Das Wetter kann während eines Tages recht schnell umschlagen. In der Regenzeit von Juni bis September muss man immer mit dem Auftauchen von Taifunen rechnen, welche Korea praktisch jedes Jahr erreichen.

Am meisten regnet es vor allem zwischen Juni und September, wobei ganzjährig Niederschläge feststellbar sind. Zwischen November und April können die Niederschläge immer als Schnee herunterkommen. Im Prinzip gehen Sommer und Winter relativ nahtlos ineinander über. Man kann meistens um April/Anfang Mai ein plötzliches Umschlagen von kalten in warme Temperaturen feststellen. Ebenso sinken die Temperaturen dann Ende Oktober/Anfang November sehr schnell.

Eine gewisse klimatische Besonderheit ist die große Anzahl an Sonnenstunden in Südkorea. Diese kann man ganzjährig feststellen. Selbst im kalten Winter erhält das Land sehr viel Sonne - allerdings mindern die sehr kalten Winde viel von der wärmenden Stärke. Klimatisch gilt Südkorea als ein recht angenehmes Land. Im Winter ist es zwar sehr kalt, aber die Luft ist angenehm und wenig luftfeucht. Im Sommer hält sich die Luftfeuchtigkeit zwar meist in Grenzen, wobei man aber aufgrund des regnerischen Wetters immer mit feuchtschwüler Luft rechnen muss.

Die Temperaturen in Korea gehen von Süd nach Nord herunter, daher ist Südkorea grundsätzlich wärmer als Nordkorea. Das kann man auch innerhalb Südkoreas anhand der Klimatabellen von Seoul (nahe Nordkorea) und Pusan (im Süden) ersehen.

Wann ist die beste Reisezeit für Südkorea?

Die optimale Reisezeit für Südkorea liegt nach Meinung der meisten Fachleute am Anfang und Ende des Sommers, etwa von Mitte/Ende April bis Mai und von September bis Ende Oktober. Wintersportfreunde dürften natürlich vor allem im Winter auf ihre Kosten kommen, sie können normal ab Mitte/Ende November bis ca. März/April mit Schnee rechnen.

beste reisezeit ägypten

Klimatabellen Südkorea

PusanSeoul

©optimale-reisezeit.de