Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 

Startseite » Reiseziele Info » Mauritius


Anzeige

Infos zur Optimalen Reisezeit für Mauritius

Mauritius liegt bei 20° Süd im Indischen Ozean. Die Insel besteht aus einer großen Anzahl von vulkanischen Erhebungen, die normalerweise eine Höhe von maximal 800 Meter erreichen. Grundsätzlich machen sich diese Berger klimatisch bemerkbar, während die Luftfeuchte in den Bergregionen durchaus 90 bis 100% betragen kann, beträgt sie im Küstenbereich "nur" 70 Prozent.

Das Klima auf Mauritius wird als tropisch bzw. tropisch ozeanisch bezeichnet. Die Temperaturen unterliegen ganzjährig keinen extremen Schwankungen - schwanken aber etwas mehr als in rein tropische Regionen ohne ozeanischen Einfluss. Die Luftfeuchtigkeit ist, wie eingangs erwähnt, relativ hoch und das auch praktisch übers ganze Jahr. Die Temperaturen in Mauritius erreichen dabei selten extreme Bereiche, im Land ist es im Schnitt um die 23°C warm, auf höheren Lagen um die 19,5°C. Nachts kühlt es zwar in der Regel etwas ab, es kann aber nachts dennoch relativ schwül sein.

Die Niederschläge verteilen sich über das ganze Jahr relativ gleichmäßig. Trotzdem kann man saisonal zwei Jahreszeiten ausmachen - der Winter von Mai bis ca. November ist relativ trocken. Der Sommer von Dezember bis April ist dafür in der Regel niederschlagsreicher. In der Phase muss man durchaus auch einmal mit Tropenstürmen rechnen (vor allem Januar bis März). Die bringen dann auch Regen mit sich.

Es ist so, dass man im Allgemeinen für Reisen ins Land den Winter von Mai bis November empfiehlt. Die optimale Reisezeit für Mauritius könnte man zwischen September und Januar festlegen. Ab Ende September wird es wärmer, es regnet relativ wenig und die Temperaturen sind angenehm. Das ist ideal für Aktivurlauber und baden kann man theoretisch auch. Wärmer wird es dann ab Dezember bis März. Viele Urlauber sind normalerweise Oktober und November sowie in den Osterferien auf Mauritius. Der oft empfohlene Mai kann ein problematischer Monat sein, in dem es auch mal heftig stürmen kann. Interessant können für Mauritius Juli und August sein - das Wetter ist für unsere Verhältnisse immer noch ordentlich und man befindet sich in der günstigen Nebensaison. Grundsätzlich sollte man immer beachten: in den Hochlagen ist es normal gut 4 bis 6°C kühler und regenreicher, ebenso ist es im Bereich der Ostküste immer etwas kühler und windiger und zumindest Anfang des Jahres etwas niederschlagsreicher. Nord- und Westteil sind tendenziell trockener und wärmer.

Klimatabelle von Port Louis, Mauritius (allgemeine Durchschnittswerte):

Min. Temp. °C Max. Temp. °C Sonne h/Tag Regen Tage/M*
Januar 23 30 8 12
Februar 23 29 8 11
März 22 29 7 11
April 21 28 9 11
Mai 19 26 8 7
Juni 17 24 7 6
Juli 17 24 7 6
August 17 24 7 6
September 17 25 8 4
Oktober 18 27 9 4
November 19 28 9 4
Dezember 22 29 9 7

(Alle Angaben ohne Gewähr. * Regenfall mit Tagen >0,25mm Regen)





©optimale-reisezeit.de