Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 


Anzeige

Infos zur Optimalen Reisezeit für Guyana

Guyana ist eine Staat in Südamerika, der dort zwischen 1° und 8° Nord an der Atlantikküste liegt. Die frühere britische Kolonie grenzt im Westen an Venezuela, im Süden an Brasilien und im Osten an Suriname.

Die Öffnung zum Atlantik hin bewirkt ganzjährig relativ feuchte Winde, welche in das Land ziehen. Guyana ist relativ eben, nur zu den Grenzen Richtung Venezuela und Brasilien steigt es zu einem Plateau mit einigen Berggipfeln mit maximal 2.750 Metern an.

Zweimal im Jahr liegt Guyana unter Einfluss der so genannten Intertropischen Konvergenz. Sie bringt relativ viele Wolken und damit auch einiges an Regen ins Land.

Das Tiefland weist ganzjährig ein heißes und feuchtes Äquatorialklima auf. Die Luftfeuchtigkeit hier ist recht hoch. Das Klima ist äußerst konstant und wechselt über das Jahr und auch über den Tag gesehen kaum. Das kann relativ belastend sein, weil die Luftfeuchtigkeit damit ganzjährig recht hoch ist. Dabei wechseln sich niederschlagsreiche Tag mit eher trockenen Tagen relativ kontinuierlich ab. Nachts ist es meistens äußerst schwül, tagsüber bewirkt der Wind vom Meer etwas Entspannung.

Die Temperaturen in Guyana steigen selten auf extrem hohe Wert, wie gesagt wirkt aber die hohe Luftfeuchtigkeit sehr belastend. Auch die Sonne scheint nicht extrem viel, in den feuchteren Monaten im schnitt um die fünf Stunden am Tag, im Sommer im Schnitt um die acht Stunden am Tag. Grundsätzlich sind die Monate von Mai bis Juli und November bis Januar im Tiefland Regenzeit. Für das Tiefland ist die Klimatabelle von Georgetown relativ typisch.

Auf den Höhenlage findet man ein gänzlich anderes Klima vor. Hier regnet es weniger und es gibt meist nur eine Hauptregenzeit von April bis September. Die Tagestemperaturen sind etwas niedriger als die im Tiefland, vor allem nachts wird es auf den Höhenlage sehr viel angenehmer und kühler. Insgesamt ist die Luftfeuchtigkeit hier ganzjährig auch viel geringer.

Typisch für die Höhenlagen ist die Klimatabelle vom Plateau Richtung Venezuela.

Die optimale Reisezeit für Guyana dürfte am ehesten gegen Ende der Regenzeiten liegen. Somit wären z. B. Februar und September gute Reisemonate. Grundsätzlich wird der Zeitraum von Oktober bis Mai für Reisen ins Land empfohlen.

Klimatabelle von Georgetown, Guyana (allgemeine Durchschnittswerte):

Min. Temp. °C Max. Temp. °C Sonne h/Tag Regen Tage/M*
Januar 23 29 7 2
Februar 23 31 9 2
März 24 31 9 3
April 24 31 8 4
Mai 23 31 8 3
Juni 23 29 7 3
Juli 22 29 7 3
August 22 29 6 3
September 22 28 5 2
Oktober 22 28 5 3
November 22 28 6 1
Dezember 22 29 7 1

(Alle Angaben ohne Gewähr. * Regenfall mit Tagen >0,25mm Regen)




©optimale-reisezeit.de