Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 

Startseite » Reiseziele Info » Thailand » Meldungen und News zu Thailand

Anzeige

Meldungen und News zu Thailand

In Thailand haben anhaltende Regenfälle einige Landesteile im Süden unter Wasser gesetzt. Regenfälle in der Zeit sind eher ungewöhnlich, in dieser Intensität hat man sie bislang selten erlebt. Das berichten viele Einwohner von Koh Samui. Normal ist die Phase von März bis Mai sehr heiß und sehr trocken.

Auf Koh Samui konnten Flugzeuge über Tage nicht mehr landen. Viele Urlauber mussten von der thailändischen Marine aufs Festland gebracht werden. Diese berichteten von wahren Sturzfluten, welche etliche Orte bis zu einem Meter unter Wasser setzten.

Die Lage am Flughafen war sehr angespannt. Viele Touristen campierten dort, weil Flugzeuge weder starten noch landen konnte. Die Straße zum Flughafen war ebenfalls unter Wasser gestanden. Neben Koh Samui traf es vor allem die Inseln Kho Tao und Koh Phangan. Besonders auf Kho Tao war die Lage anscheinend noch schlimmer. Die Stromversorgung ist komplett unterbrochen und die Lebensmittel auf der Insel werden knapp. Mehrere Reiseveranstalter haben Reisen zu den Inseln abgesagt. Die großen deutschen Anbieter haben alle Reisen nach Koh Samui vorerst bis 5. April abgesagt.

Im Landesinneren ist vor allem die Provinz Krabi betroffen, wo es zu Erdrutschen und Überschwemmungen kam.

Insgesamt sind 840 000 Menschen von den Überschwemmungen betroffen. 61 größere Straßen seien durch die Wassermassen überschwemmt worden.. Bislang meldete man 13 Todesopfer, wobei die Zahl vermisster Menschen sehr viel höher ist.


beste reisezeit thailand

Klimatabellen Thailand

BangkokChiang MaiKoh SamuiPhuket

©optimale-reisezeit.de