Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
Optimale Reisezeit - Tipps zu den besten Reisezeiten

 

Anzeige

Infos zur optimalen Reisezeit für Phuket

In Phuket regnet es zwar ganzjährig. Allerdings unterscheidet man zwischen einer Regenzeit und einer trockenen Phase. Die Regenzeit beginnt ab Ende April/Mai und dauert bis in Oktober/Anfang November. Die trockene Phase beginnt demnach Mitte/Ende November und dauert bis März/April.

Die höchsten Temperaturen verzeichnet man normalerweise in den Monaten März und April. Dann kann es schon mal Richtung 40°C gehen. Ende April machen sich die ersten Vorboten der Regenzeit bemerkbar. Es gibt erste graue Wolken, allerdings nicht viel Regen. Ab Mai zeichnen sich dann erste größere Regenphasen ab. Es kann an über 20 Tagen regnen, allerdings sind die Regenschauer in der Regel von kurzer Dauer. Ähnlich geht es in den Monaten Juni und Juli weiter. Erfahrungsgemäß regnet es dann im August und September stärker, möglich sind auch stärkere Regenfälle im Oktober und November. Dann kann es durchaus mal für mehrere Stunden regnen. Die Temperaturen gehen mit Einsetzen der regnerischen Saison ab Mai bis September leicht zurück. Ab Oktober steigen die Temperaturen dann bis Februar leicht an. Im März und April finden sie normalerweise ihre höchsten Werte.

Die Regenneigung nimmt normalerweise ab Mitte November wieder ab. Dezember bis Februar gelten als trockenste Monate. In dieser Phase ist traditionell Hochsaison auf Phuket. Die Preise ziehen dann, analog zu den Temperaturen, an.

Foto: Kata Noi, beste Reisezeit Phuket Thailand
Strand bei Kata Noi

Dementsprechend wird die Phase von Mai bis Mitte September normalerweise als Nebensaison bezeichnet. Viele Reisende nutzen das gerne aus, denn die Preise sind in der Phase günstiger. Die Regenneigung ist auch selten so hoch, dass man in der Zeit gar keinen Urlaub machen könnte. Mitte September bis Anfang November kann es noch mal sehr regnerisch werden. Zuletzt gab es in der Phase die stärksten Niederschläge, es kann dann theoretisch auch über ein paar Tage durchgängig regnen. Trotzdem werden gerade die Monate Oktober und November oft als sehr schöne Monate beschreiben, weil hier die Vegetation nach dem Monsun sehr üppig wirkt.

Wann ist die beste Reisezeit für Phuket?

Die optimale Reisezeit für Phuket ist letztlich nicht eindeutig bestimmbar. Phuket gilt mittlerweile sogar als ein Ganzjahresziel. Traditionell gilt die Phase von Dezember bis Februar als beste Reisezeit für Phuket, dann ist auch Hochsaison bzw. Hauptreisezeit. Es ist in der Zeit normalerweise nicht ganz so heiß und gleichzeitig ist es relativ trocken. Die Luftfeuchtigkeit ist in dem Zeitraum, bezogen auf den Jahresdurchschnitt, vergleichsweise niedrig. Aber: zuletzt gab es im Dezember 2016 und Januar 2017 teilweise schwere Unwetter mit Überschwemmungen. Das ist zwar nicht die Regel, es zeigt jedoch, dass auch diese Phase nicht ganz stabil ist.

März und April werden von vielen Reisenden als fast bedrückend heiß beschrieben. Wie eingangs erwähnt, sind Spitzentemperaturen über 35°C keine Seltenheit. Verbunden mit der Luftfeuchtigkeit kann das schon sehr belastend sein. Wem große Hitze nichts ausmacht, für den kann das durchaus eine optimale Reisezeit für Phuket darstellen. Wer jedoch unter Kreislaufproblemen leidet, der sollte die Monate meiden.

Der Beginn der so genannten Regenzeit von Mai bis Mitte September ist mittlerweile eine sehr beliebte Reisezeit für Phuket. Anders als früher sind in der Zeit die Hotels durchaus ordentlich belegt. Den meisten Reisenden machen die kurzen Regenschauer weniger aus, zumal diese häufig erst am späten Nachmittag oder abends einsetzen. So gesehen kann man die Phase von Mai bis September durchaus als eine gute Reisezeit für Phuket bezeichnen.

Viele Phuket Fans schwören sogar auf Oktober und November als beste Reisezeit für Phuket, weil die Vegetation in der Zeit äußerst üppig wirkt und die Region ganz eigene Reize zeigt. Allerdings muss man auch festhalten, dass es in der Phase in den letzten Jahren immer wieder ergiebig regnete. Gerade in der Monsunphase und hier vor allem in der Phase von Mitte September bis ca. Mitte November muss man außerdem damit rechnen, dass einige Strände wegen Überschwemmung bzw. gefährlicher Strömungen gesperrt sind.

Mehr zu Phuket/Thailand

beste reisezeit thailand phuket

Klimatabellen Thailand

BangkokChiang MaiKoh SamuiPhuket

©optimale-reisezeit.de